Zikkus-F mit Marie Puzzuoli in Saarbrücken

puzzuoliDie Flötistin Marie Puzzuoli wird das Stück „Zikkus-F“ für Flöte und Live Elektronik in der HfM Saar am 12. Juli um 19:00 Uhr aufführen.

„Zikkus-F“ gehört zu den Stücken der „Zikkus-Reihe“, die für verschiedene Instrumente und Laptop („Live Electronic“) komponiert worden sind. Die Merkmale des „Zikkus-V“ (Violoncello und Laptop) – die Ritualhandlung und die Sonorität der Musikkapelle der Sicuris (Andinische Panflötenspieler) – findet sich in „Zikkus-F“ wieder. Aber aus einer anderen Perspektive: aus Julio Cortázars Sichtweise. Zikkus-F basiert auf der Erzählung „Reunión“ („Sammlung“), in der der Atem durch das Asthma des Hauptdarstellers sehr dramatisch dargestellt wird. Die philosophische und religiöse Bedeutung des Atems, sowohl in der fernöstlichen Tradition als auch in der westlichen-christlichen Kultur, wird auch in den Kulturen der Hochebene durch das Blasen des „Sicus“ gezeigt. Das wird deutlich durch die Ritual-Prozesse: man muss den Atem anhalten und sehr langsam ausatmen, um die Klänge des Sicus zu verlängern; in anderen Situationen muss man mit viel Bauch-Bewegung sehr schnell atmen. Beide Arten der Atemtechnik, die sich immer mehr steigern, führen den Spieler zu einem Zustand der Bewusstseinserweiterung. Der Atem als Archetypus der andinischen Gemeinschaft, wird durch die Flöte und die Elektronik von Zikkus-F „gezogen“ und „komprimiert“ um neue akustische Texturen zu schaffen, die ganz anders als der originelle Begriff wahrgenommen wird. Trotzdem gehört dieser zu den Merkmalen der Musikkapellen der Sicuris.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s